Neue Seminarleitung

Gitta Matthes stellt sich vor.

Nach einem sehr freundlichen und herzlichen Empfang im Evangelischen Dorfhelferinnenwerk  Anfang Februar 2012 freue ich mich, mich Ihnen heute vorstellen zu dürfen.

Mein Name ist Gitta Matthes und ich lebe mit meiner Familie in Bad Nenndorf im Schaumburger Land.

Nach einem Studium der Wirtschaftspädagogik war ich als ausgebildete Diplom-Handelslehrerin seit 1989 - unterbrochen durch die Erziehungszeit für unsere drei Kinder -  in der beruflichen Aus- und Weiterbildung für Erwachsene bei einem großen überregionalen Bildungsträger beschäftigt. Dort und als Dozentin bei der Evangelischen Erwachsenenbildung im Fachbereich Familienbildung habe ich vielfältige Erfahrungen sammeln können, die ich gern einbringen werde in meinen neuen Tätigkeitsbereich beim Evangelischen Dorfhelferinnenwerk.

Im Evangelischen Dorfhelferinnenseminar in Loccum wird der Umstrukturierungsprozess von der Vollzeitweiterbildung zur berufsbegleitenden Weiterbildung als Dorfhelferin zunächst meine Hauptaufgabe sein, damit im September 2012 ein erster Kurs nach dem neuen Konzept beginnen kann.

Darüber hinaus freue ich mich aber auch auf die Fortbildungsarbeit mit den aktiven Dorfhelferinnen, auf interessante Begegnungen und neue Erfahrungen mit dem facettenreichen und wichtigen Dienst, in dem Dorfhelferinnen - mitten im Leben und ganz nah am Menschen - tätig sind.